Janou Feikens, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Theorie, Geschichte und Ästhetik bilddokumentarischer Formen von Prof. Dr. Friedrich Balke
Beratung zum M.A. Medienwissenschaft

Raum + Kontakt
Raum: GB 1/60
Telefon: 0234 / 32 – 25353
(Sie können mich momentan nur per E-Mail erreichen)
E-Mail: janou.feikens@rub.de

Sprechstunde
Dienstags 10:00 – 12:00

[bg_collapse view=”link” color=”#4a4949″ icon=”arrow” expand_text=”VITA” collapse_text=”VITA” inline_css=”font-size: 20px; font-weight: bold”]


  • Oktober 2017 bis April 2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiterin am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • November 2016 bis Oktober 2017: Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Graduiertenkolleg ‘Das Dokumentarische. Exzess und Entzug.’
  • Masterabschluss mit der Arbeit (Medienwissenschaft): „Between the Faded Lines of Public and Private Spheres – Documenting the Self 2.0“
  • Oktober 2014 bis Juni 2017: Studium der Medienwissenschaft und Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum.
  • August 2010 bis November 2013: Bachelorstudium der Film-, Fernseh-, und Theaterwissenschaft (Major) und Game Studies (Minor) an der University of Utrecht, Niederlande.

[/bg_collapse]


[bg_collapse view=”link” color=”#4a4949″ icon=”arrow” expand_text=”FORSCHUNGSINTERESSEN” collapse_text=”FORSCHUNGSINTERESSEN” inline_css=”font-size: 20px; font-weight: bold”]


  • Dokument und Dokumentarische Formen / Schwerpunkt Selbstdokumentation
  • Game Research / Schwerpunkt Spielifizierung

[/bg_collapse]


[bg_collapse view=”link” color=”#4a4949″ icon=”arrow” expand_text=”VORTRÄGE” collapse_text=”VORTRÄGE” inline_css=”font-size: 20px; font-weight: bold”]

  •  „Remember Everything. Accomplish Anything“. Die Organisation des Wissens über das Selbst. Vortrag im Rahmen der
       Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft Wissensökologie, Universität Innsbruck, 22.- 25.09.2021.
  • Touchbasierte Medienoperationen. Über navigierbare und konnektive selbstdokumentarische Smartphone Videos. Beitrag zum Onlineworkshop „Deine Kamera ist eine App. Über Medienverflechtungen des Applizierens und Appropriierens,“ Universität Paderborn und Universität Marburg, 08.-09.07.2021.
  • Interconnected. On self-documentary practices of the smartphone. Beitrag zur dritten Summer Academy
    Media Philology
    , Ruhr-Universität Bochum, 20.08.2020.
  • The Wearable Archive. On the (im)materiality of digital memory. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft Medien – Materialitäten, Universität zu Köln, 25.-28.09.2019.
  • Spielend Lernen. Chancen und Risiken der Gamification. Vortrag im Rahmen des Gesprächsforums Digitales Lehren in G_, Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum, 06.11.2019.
  • Impulsvortrag über Augmented Reality-Apps im Rahmen des Workshops „Reflections on the Lumière Galaxy“ mit Francesco Casetti (New Haven), Ruhr-Universität Bochum, 21.11.2018.
  • Exploring the World through the Eyes of Someone Else. On self-documentary practices of the smartphone. Vortrag im Rahmen des 31. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums (FFK), Ruhr-Universität Bochum, 14.02.2018.

[/bg_collapse]


[bg_collapse view=”link” color=”#4a4949″ icon=”arrow” expand_text=”SONSTIGE AKTIVITÄTEN” collapse_text=”SONSTIGE AKTIVITÄTEN” inline_css=”font-size: 20px; font-weight: bold”]

[/bg_collapse]


[bg_collapse view=”link” color=”#4a4949″ icon=”arrow” expand_text=”LEHRVERANSTALTUNGEN” collapse_text=”LEHRVERANSTALTUNGEN” inline_css=”font-size: 20px; font-weight: bold”]


  • WiSe 21/22 | Seminar “We are VR“, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • WiSe 20/21| Seminar “Digital Escapes. The Importance of Spatiality in Game Design“, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • SoSe 2020 | Seminar “Inside the ‘Magic Circle’: On Space and Spatiality in Digital Games”, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • WiSe 2019/20 | Seminar “The Smartphone as a Playground. From Casual Games to the Quantified Self”, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • SoSe 2019 | Seminar “Ready, Set, Play! Studying Digital Games”, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • WiSe 2018/19 | Seminar “Game Studies: An Introduction”, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • SoSe 2018 | Seminar “Screen Serial Killers: On complex masculinities in contemporary television“, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • WiSe 2017/18 | Seminar “Self-portrayal versus self-betrayal. Techniques and difficulties of documenting the self“, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

[/bg_collapse]