Neustart Videopraxis

am Institut für Medienwissenschaft

Liebe Studierende des IfM,

wie wird eine studentisch geleitete Videopraxis am Institut in Zukunft aussehen? In den vergangenen Jahren wurde es für die Lehr- und Lernredaktion (LLR) bzw. tv.RUB immer schwieriger, eine dauerhafte Perspektive zu entwickeln – auch im Kontext der Covid-19-Pandemie, die vielen Studierendeninitiativen zugesetzt hat. Darum wollen wir uns jetzt gemeinsam kümmern.

Am 22. März findet deshalb ein Workshop zur Weiterentwicklung der LLR statt. Wir werden dort diskutieren, wie sich studentisch geleitete Filmpraxis in den kommenden Jahren so aufstellen lässt, dass sie dauerhaft am IfM erhalten bleibt. Deshalb soll die durch tv.RUB bereits etablierte Studierendenschaft genauso eingebunden werden wie jene Studierende des IfM, die bislang noch keinen Kontakt zu LLR/tv.RUB hatten. 

Bitte beteiligen Sie sich: Alle Studierenden der medienwissenschaftlichen Studiengänge sind dazu eingeladen!

Wir treffen uns am Dienstag, den 22. März von 9:30 bis 15:00 Uhr im IfM, Seminarraum GB 1 52-53. Melden Sie sich bitte bis Dienstag, den 15. März mit einer kurzen E-Mail bei Hiltrud Lehmkühler, wenn Sie teilnehmen möchten: hiltrud.lehmkuehler@rub.de

Programm

Im Workshop vertreten sind Mitglieder der LLR, Studierende des IfM, Mitarbeitende des Medienlabors, sowie eine Kommission des Instituts (Michael Schimkat, Lisa Gerzen, Steffen Reinhard, Johannes Paßmann).

Dienstag, 22.03.2022

  • 09:30-10:00 Uhr Vorstellung Konzeptpapier durch LLR/tv.RUB
  • 10:00-10:30 Uhr Vorschläge seitens Kommission
  • 10:30-10:45 Uhr Pause
  • 10:45-12:00 Uhr Diskussion
  • 12:00-13:00 Uhr Mittagspause
  • 13:00-15:00 Uhr Verschriftlichung eines Konzeptpapiers, das dem IfM- Vorstand vorgelegt wird