Katja Grashöfer (Dr. des.)

Lehrstuhl für Theorie, Ästhetik und Politiken digitaler Medien (Prof. Dr. Anna Tuschling)

Raum + Kontakt
Raum: 2.29 (Universitätsstr.104)
E-Mail: katja.grashoefer@rub.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung


VITA

  • seit 01/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie, Ästhetik und Politiken digitaler Medien (Prof. Dr. Anna Tuschling), IfM, RUB
  • 05/2020 – 01/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg “Das Dokumentarische” (Anschubförderung Postdoc), IfM, RUB
  • 10/2016-04/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg “Das Dokumentarische” (Doktorandin), IfM, RUB
  • 02/2016 – 10/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie, Geschichte und Ästhetik digitaler Medien (Prof. Dr. Peter M. Spangenberg), IfM, RUB
  • 11/2015-02/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Mentoringprogramms, IfM, RUB

FORSCHUNGSINTERESSEN

  • Digitale Medien (Schwerpunkt: Digitale Autorschaft)
  • Medienphilosophie
  • Medienbildung

PUBLIKATIONEN

  • MONOGRAFIEN
    • Neue Medien in der Grundschule. Das Praxisbuch, gemeinsam mit: Gunnar Sandkühler/Jost Schneider, Auer Verlag, Augsburg 2016 
    • Neue Medien in der Sekundarstufe. Das Praxisbuch, gemeinsam mit: Gunnar Sandkühler/Jost Schneider, Auer Verlag, Augsburg 2015
  • HERAUSGEBERSCHAFTEN
    • Explorations in Digital Cultures, hrsg. gemeinsam mit Marcus Burkhardt und Mary Shnayien
  • HANDBUCHEINTRÄGE
    • Wikipedia: Virtuelle Autorschaftskonzepte, virtuelle Enzyklopädie, in: Kasprowicz, Dawid / Rieger, Stefan (Hrsg.): Handbuch Virtualität, Springer 2019, S. 533-555.
  • AUFSÄTZE
    • Der Herr Gursky mag das nicht, in: Balke, Friedrich / Binczek, Natalie et al. (Hrsg.): Exzess und Entzug: Ferres vor Gursky, Ferres vor Immendorf, Spector Books, Leipzig 2020, S. 29-30.
    • #NETZDG #MAASLOS. Eine Stellungnahme zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz, gemeinsam mit Jennifer Eickel-mann und Bianca Westermann, Zeitschrift für Medienwissenschaften, Heft 17, Transcript 2017, S. 176-185. 
    • YouTube, Facebook, Wikipedia. Repräsentationen des Holocaust im Web, in: Heindl, Nina / Sina, Véronique (Hrsg.): Notwendige Unzulänglichkeit. Künstlerische und mediale Repräsentationen des Holocaust. LIT Verlag, Münster 2017, S. 187-204.
    • Bild, Ton, Schrift oder Zahl – Beitrag zum Briefprojekt der GfM, Zeitschrift für Medienwissenschaft, Heft 10, Diaphanes 2014, S. 52-54.
    • Wikipedias Wissen. Vom Wandel einer Mediengattung als bildungspolitischer Herausforderung, in: Simanowski, Roberto (Hrsg.): Grundlagen der Medienbildung. Szenarien und Potentiale, dichtung-digital – Journal für digitale Ästhetik (Online-Journal), Nr. 43, 2014
    • Planking – Von einem Phänomen und seiner Dysfunktionalität, in: Spangenberg, Peter M. / Westermann, Bianca (Hrsg.): Im Moment des ‚Mehr’. Mediale Prozesse jenseits des Funktionalen, LIT Verlag, Berlin 2012, S. 11-28.
  • REZENSIONEN
    • Rezension zu Geert Lovink: Im Bann der Plattformen. Die nächste Runde der Netzkritik, rezens.tfm, E-Journal für wissenschaftliche Rezensionen des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, Ausgabe 2018/1 
  • TAGUNGSBERICHTE
    • Tagungsbericht „Das Forum Digitalisierung und Digitale Kulturen. Ein Bericht zum Workshop vom 6./7. April 2018 in Leipzig“(gemeinsam mit Marcus Burkhardt und Mary Shnayien), Onlinetext der Zeitschrift für Medienwissenschaft, 2018 
  • SONSTIGE BEITRÄGE
    • Online-Lehre 2020. Eine medienwissenschaftliche Perspektive (gemeinsam mit Björn Bohnenkamp et al.), Beitrag für das Hochschulforum Digitalisierung, 2020

VERANSTALTUNGEN

  • Ansätze und Einsätze von KI – eine Annäherung (SoSe 2021, montags, 12 -14 Uhr)