Projektmodul zur Zukunft des Kinos

Anmeldungen offen: Projektmodul zur Zukunft des Kinos

Die Zukunft des Kinos – ein Experiment (I und II)

Prof. Dr. Henriette Gunkel und Dr. Natascha Frankenberg

Veranstaltung für Master-Studierende der Medienwissenschaft 

(Projektmodul / Vertiefendes Modul (Medien, Gender und Queer)) 

Seminarbeschreibung:

Hat das Kino eine Zukunft? Die Frage wird aktuell im Kontext der Corona-Pandemie, aber auch im Hinblick auf sich ausdifferenzierende Möglichkeiten der Filmrezeption, zum Beispiel über Streamingdienste, diskutiert. Im Seminar soll diese Debatte als ein Ausgangspunkt dienen, um gemeinsam über eine Zukunft des Kinos nachzudenken:

Wie stellen wir uns diese Zukunft vor? Welche Filme wollen wir schauen, wie wollen wir Möglichkeiten gestalten, über das Gesehene in Gespräche zu kommen? Zusammen imaginieren wir Räume für audiovisuelle Positionen, für die es sich lohnt, zusammen zu kommen. Welche filmischen Formen interessieren uns? Welche Möglichkeiten bietet uns der klassische Kinoraum und wo wollen wir (ihn) auch aufbrechen und andere Orte finden?

Nach theoretischen Überlegungen zum Einstieg, werden wir selbst Filme sichten und besprechen und schließlich in Gruppen konkrete Konzepte für Filmprogramme entwerfen. 

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit doxs! Ruhr statt. Am Ende sollen im Oktober / November ein bis zwei Filmprogramme an ausgesuchten Orten realisiert werden.

Rückfragen an: natascha.frankenberg@rub.de

Termine:

Vorbesprechung: Fr (15.07.2022), 10:00 – 12:00

Blocktermine (in der vorlesungsfreien Zeit): 

Do (18.08.2022), 10:00 – 17:00

Fr (19.08.2022), 10:00 – 17:00

Do (01.09.2022), 10:00 – 17:00

Fr (02.09.2022), 10:00 – 17:00

Anmeldungen sind über e-Campus ab sofort bis zum 10.07. 2022 möglich.